Roland Frühwirth – Konfliktmanagement im Alltag

Treffen Menschen mit unterschiedlichen Wertvorstellungen, Interessen, Meinungen, Handlungsplänen oder Zielen aufeinander, die nicht in einem für alle befriedigen Maße realisiert werden können, entsteht ein Konflikt. Als Konfliktmanager liegt meine Aufgabe in der systemischen Auseinandersetzung mit dem Konflikt und in der Vermittlung (Mediation) zwischen den Konfliktparteien.

Wie kommt ein Konflikt zustande?

Ein Konflikt ist in der Regel das Resultat mangelnder oder falscher Kommunikation. Oft fehlt es auch an einem wertschätzenden und respektvollen Miteinander. Liegt bereits ein Konflikt vor, müssen alle Beteiligten Verantwortung übernehmen und konstruktiv an einer Lösung arbeiten, wenn es zu keiner weiteren Eskalation kommen soll. Allein schon wegen der damit verbundenen negativen Gefühle sollte eine solche unbedingt vermieden werden. Ungelöste Konflikte kosten Energie, Kraft und Geld. In Firmen verschlechtern schwelende Konflikte das Betriebsklima und bewirken hohe Fehlzeiten durch Krankenstände, „innere Kündigungen“ sowie generell eine hohe Fluktuationsrate. In unseren Seminaren und Workshops zeige ich Ihnen, wie Sie einen Konflikt frühzeitig erkennen, um welche Art von Konflikt es sich handelt und welche Lösungsstrategien es gibt.

Mediation

Die Mediation beschreibt ein Verfahren zur konstruktiven Lösung eines Konflikts, bei dem ich Sie als Außenstehender im Lösungsprozess begleite. Ziel der Mediation ist eine gemeinsame Vereinbarung, die den Bedürfnissen aller am Konflikt Beteiligter gerecht wird. Die Entscheidungen fällen dabei immer die jeweiligen Konfliktparteien. Als Mediator liegt meine Aufgabe nur darin, den Entscheidungsfindungsprozess zu überwachen und Vorschläge zur Verbesserung Ihrer Kommunikation zu machen. Mediation ist konsens- und lösungsorientiert und dient daher nicht der Vergangenheitsbewältigung. Als Mediator schaue ich mit Ihnen nach vorne und versuche eine Lösung für Ihren Konflikt zu finden, die von allen Konfliktparteien mit gutem Gewissen mitgetragen werden kann. 


Sie wollen mehr über Konfliktmanagement wissen? Dann nehmen Sie doch Kontakt mit mir auf.